Gestaltung lebendiger Räume

Aktuelles

24.05.2018

KAROLINGER HÖFE
Richtfest

Am 23. Mai 2018 war es so weit: Das Wohnungsbauprojekt der BPD Immobilienentwicklung GmbH, die Karolinger Höfe in Düsseldorf-Bilk, feierte das Richtfest für den ersten und zweiten Bauabschnitt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Geisel, Erwerbern und Projektbeteiligte nahmen rund 200 Teilnehmer an den Festlichkeiten teil.

BPD_Richtkranz_Karolinger_Höfe

Düsseldorf-Bilk: lebendig und angesagt

Für BPD ist es das dritte Wohnungsbauprojekt im Düsseldorfer Stadtteil Bilk. Das Viertel hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Stadtteile Düsseldorfs entwickelt; und das nicht nur aufgrund der guten Anbindungen. Hier bewahren sich bestehenden Infrastrukturen: Kleine Cafés oder Läden direkt ums Eck stehen für den alltäglichen Bedarf zur Verfügung. Viel Grün, kleine Parkanlagen und die Düssel machen darüber hinaus den Stadtteil ausgesprochen lebenswert. "So ist es nicht verwunderlich, dass 50 Prozent der Käufer in den Karolinger Höfen bereits aus Bilk stammen", sagte Franz-Josef Lickteig, Geschäftsführer der BPD Immobilienentwicklung GmbH auf der Veranstaltung. „Um die Vielfalt des Viertels zu erhalten war uns sehr daran gelegen die neuen Wohnungen auf die Bedürfnisse des Viertels anzupassen, deren Qualität in den Vordergrund zu stellen und die Preise auf einem Niveau zu halten“, führte Franz-Josef Lickteig fort.

BPD_Karolinger_Höfe_Richtfest_3

Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel begrüßte die Teilnehmer und machte noch einmal deutlich, wie wichtig es sei, ungenutzte Flächen, wie dieses ehemalige Areal von Data Auto Becker wieder für die Anwohner nutzbar zu  machen. „Ich freue mich, dass mit dem Richtfest die ersten beiden Bauabschnitte der Karolinger Höfe in Bilk bereits weit fortgeschritten sind. Die Tatsache, dass alle Wohnungen vermarktet sind, zeigt wie ungebremst hoch die Nachfrage nach Wohnraum in unserer Stadt ist. Eine angemessene Nachverdichtung mit Wohnungsbau auf ungenutzten Flächen ist daher dringend erforderlich. Die Karolinger Höfe zeigen, wie dies in hoher Qualität gelingt“, sagte Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

BPD_Richtfest_Karolinger_Höfe(v.l.n.r.: Walter de Boer, CEO BPD Europe, Franz-Josef Lickteig, Geschäftsführer BPD Deutschland, Thomas Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorf)

BPD_Karolinger_Höfe_Richtfest_2

Details zu den Karolinger Höfen

Bis 2020 entstehen in Düsseldorf-Bilk 346 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von rund 28.000 m². Seit Januar 2017 ist das gesamte Projekt Karolinger Höfe ausverkauft. Das Angebot an Wohnungen erstreckt sich von Eigentumswohnungen zwischen 55 Quadratmeter - 190 Quadratmeter bis zu Mietwohnungen im mietpreisgedämpften und freifinanzierten Segment. Der erste Bauabschnitt stammt von den Architekten RKW Architekten+, der zweite Bauabschnitt von den Architekten meyerschmitzmorkramer aus Köln.